Bedienungsanleitung Powerline-Set zur Videoüberwachung per Steckdose

VORBEREITUNG

Das Powerline Set besteht aus zwei verschiedenen Arten von Netzteilen: einem Empfänger und einem Sender.

Das Sender-Netzteil (PLC-Sender) ist kleiner und wird an den Überwachungskameras angeschlossen.

Das Empfänger-Netzteil (PLC-Empfänger) ist größer und wird an den Router angeschlossen.

Hinweis: Die Benutzung einer Steckdosenleiste in den nachfolgenden Bilder dient nur zur vereinfachten Darstellung und einem besseren Verständnis. Das PLC-Set muss an eine Steckdose angeschlossen werden, damit es korrekt funktionieren kann.

1. Kameras mit PLC-Sender verbinden

Als aller erstes, verbinden Sie Ihre Überwachungskameras mit den PLC-Sendern.

Stecken Sie den Stromanschluss der Kamera, an den Stromanschluss des PLC-Senders und den LAN-Anschluss der Kamera an den LAN-Anschluss des PLC-Senders.

Machen Sie dies mit jeder Kamera und jedem PLC-Sender.

Schließen Sie dann alle Geräte an die Steckdose an.

2. Router mit dem PLC-Empfänger verbinden

Verbinden Sie nun den PLC-Empfänger mit Ihrem Router.

(Achtung: Ein Switch kann bei Bedarf zwischengeschaltet werden).

Stecken Sie den LAN-Anschluss des PLC-Empfängers an eine LAN-Buchse des Routers.

(Achtung: Das Kabel und den Stecker mit den flachen Steckkontakten können Sie ignorieren, da diese nicht für den deutschsprachigen Markt verwendbar sind.)

Schließen Sie dann den PLC-Empfänger an eine Steckdose, damit sich der Empfänger mit den Sendern verbinden kann.

Hinweis: Wenn Sie einen NVR nutzen, sollten Sie diesen per LAN-Kabel an Ihren Router anschließen. Verbinden Sie dann den PLC-Empfänger mit dem Router.

Wichtiger Hinweis:

Das PLC-Set dient nur zur Übertragung der Videoüberwachung per STeckdose. Die Powerline-TEchnik hat nichts mit den IP-Einstellungen Ihrer Geräte zu tun.

Das heißt: Ihr Videoüberwachungsset muss richtig eingestellt sein, damit die Videoüberwachung per Steckdose auch funktionieren kann.

Das Powerline-Set, hat nämlich keinen Einfluss auf die Netzwerkkonfiguration Ihrer Geräte, es dient nur als Übertragunsmittel (genauso wie z.B. ein LAN-Kabel) und hat sonst, keine andere Funktion.