Wir liefern nur an Gewerbetreibende, Freiberufler, Selbstständige und Behörden, aber
nicht an private Verbraucher! Warum?
Weitere Produkte!
Benötigen Sie Hilfe bei der Auswahl der richtigen Überwachungskamera(s)?
Nutzen Sie unser Kontaktformular und wir empfehlen Ihnen die passende Videoüberwachungs-Technik.

Bedienungsanleitung 1080p Rauchmelder Kamera mit Fernbedienung

VORBEREITUNG

Öffnen Sie das zuerst das Gehäuse des Rauchmelders, um den Akku laden und Einstellungen vornehmen zu können.

Drücken Sie dazu mit der aufgesetzten flachen Hand die 4 "Nasen" leicht nach innen. Immer 2 "Nasen" diagonal mit Daumen und Mittelfinger.

Nachdem der Akku voll ist, legen Sie bitte eine formatierte MicroSD-Karte (bis 200 GB) in das Kartenfach ein.

Schalten Sie dann den Kippschalter auf "ON", um die Stromzufuhr zur Kamera zu aktivieren.

PRODUKTDARSTELLUNG

1) So schalten Sie die Rauchmelder Kamera ein und aus

Um die Kamera zu starten, drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste "A". Der Motor vibriert kurz und die rote LED beginnt zu leuchten. Die Kamera befindet sich nun im Standby-Modus.

Um die Kamera auszuschalten, drücken und halten Sie für ca. 3 Sekunden die Taste "A" auf der der Fernbedienung.

Wenn die Kamera länger als 60 Sekunden im Standby-Modus bleibt, schaltet sie sich zwecks Stromersparnis automatisch aus.

Hinweis: Wenn beim Start der Kamera keine Speicherkarte eingelegt ist, leuchtet die LED 5x und die Kamera schaltet sich wieder aus. Bitte legen Sie dann eine passende SD-Karte ein.

2) So nehmen Sie ein Video in HD (720p) auf

Während die Rauchmelder Kamera sich im Standby-Modus befindet, drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste "B". Danach vibriert 2x der Motor, die LED blinkt 2x und es wird eine Videoaufnahme in HD-Auflösung (1280 x 720 Pixel) gestartet. Sie beenden und speichern die Videoaufnahme, indem Sie nochmals auf die Taste "B" drücken.

3) So nehmen Sie ein Video in FULL HD (1080p) auf

Während die Rauchmelder Kamera sich im Standby-Modus befindet, drücken und halten Sie für ca. 3 Sekunden auf der Fernbedienung die Taste "C". Danach vibriert 2x der Motor, die LED blinkt 2x und es wird eine Videoaufnahme in Full HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel) gestartet. Sie beenden und speichern die Videoaufnahme, indem Sie nochmals für ca. 3 Sekunden die Taste "C" drücken und halten. Der Motor vibriert einmal kurz, einmal lang, die LED blinkt 2x und das Full HD Video wurde gespeichert.

4) So schießen Sie eine Foto

Um ein Foto zu schießen, drücken Sie im Standby-Modus auf die Taste "C". Der Motor vibriert 1x und das Foto wird aufgezeichnet und gespeichert.

5) So benutzen Sie die Bewegungserkennung

Während sich die Rauchmelder-Kamera im Standby-Modus befindet, aktivieren Sie die Bewegungserkennung, indem Sie einmal auf der Fernbedienung die Taste "D" drücken. Der Motor vibriert 3x, die rote LED leuchtet 3x auf und die Bewegungserkennung ist aktiv. Um die Bewegungserkennung zu beenden, drücken Sie erneut auf die Taste "D".

6) So löschen Sie die Dateien auf der SD-Karte

Während die Kamera sich im Standby-Modus befindet, drücken Sie für ca. 5 Sekunden auf die Taste "D". Es werden dann alle Inhalte von der SD-Karte gelöscht.

7) So laden Sie den Akku der Kamera auf

Wie Sie den Akku aufladen, erfahren Sie in dieser ausführlichen 3-Schritte-Anleitung zum Aufladen des Akkus.

8) So schauen Sie sich Ihre Aufnahmen an

Verbinden Sie das Kamera-Modul per USB-Kabel mit einem Computer, um auf die Aufnahmen der SD-Karte zuzugreifen. Alternativ, können Sie die SD-Karte auch entnehmen und über ein Kartenlesegerät mit Ihrem Computer verbinden.

9) So stellen Sie das Datum und die Zeit ein

1. Verbinden Sie die Kamera via USB-Kabel mit einem Computer.

2. Erstellen Sie im Hauptverzeichnis der Speicherkarte eine neue Textdatei mit dem Namen TIMESET.

3. Öffnen Sie diese Textdatei.

4. Geben Sie die Zeit nach dem folgenden Format ein: JahrMonatTagStundeMinuteSekunde Y

Beispiel: 20180608182202 Y

2018 = Jahr, 06 = Monat, 08 = Tag, 18 = Stunde, 22 = Minute, 02 = Sekunde, Y = Zeiteinstellung ist aktiv

5. Speichern Sie anschließend die Datei und schalten Sie die Kamera erneut ein. Wenn die Datei schließlich gelöscht wurde, so wurde die Zeit erfolgreich übernommen.

Hinweis: Beachten Sie bitte, dass die Kamera die Zeiteinstellungen vergisst, sobald diese von der Stromquelle getrennt wird.