Bedienungsanleitung Kleine Überwachungskamera mit Nachtsicht

VORBEREITUNG

Bitte lesen Sie zuerst die folgende Bedienungsanleitung, um Fehler in der Bedienung zu vermeiden.

Laden Sie vor der ersten Benutzung der kleinen Überwachungskamera den Akku voll auf.

Legen Sie außerdem eine formatierte MicroSD-Karte ein, um Fehler im Betrieb zu vermeiden.

PRODUKTDARSTELLUNG

1) So laden Sie den Akku der Kamera auf

Das Gerät hat einen eingebauten Akku, den Sie auf übliche Weise per USB-Kabel aufladen können. Verbinden Sie dazu das Gerät mit dem Kabel an einen Computer, an eine Powerbank oder an einen Adapter.

Beim Aufladen des leeren Akkus, leuchtet die blaue LED durchgehend und die rote LED blinkt. Nachdem der Akku voll aufgeladen ist, geht die rote LED aus und es leuchte nur noch die blaue LED durchgehend.

2) So schalten Sie die Kamera ein und aus

Neben der Micro-USB Buchse, befindet sich der Power-Schiebeschalter, mit dem Sie die Kamera ein- (ON) oder ausschalten (OFF) können. Wenn Sie die Kamera einschalten, warten Sie bitte einige Sekunden. Es leuchten währenddessen die blaue und die rote LED gleichzeitig, was bedeutet, dass die Kamera gerade aktiviert wird. Betätigen Sie in dieser Zeit bitte keine anderen Schalter.

Nach dem Start, blinkt entweder die rote oder die blaue LED und geht dann aus, je nachdem, in welchem Überwachungsmodus die Kamera eingestellt ist (Video oder Audio). Die Aufnahme wird danach sofort gestartet.

Hinweis: Wenn nach dem Starten der Kamera die blaue und rote LED abwechselnd blinken, dann liegt ein Kartenfehler vor. Schalten Sie dann bitte die Kamera aus, legen Sie eine formatierte, funktionsfähige MicroSD-Karte in das dafür vorgesehene Kartenfach ein und starten Sie die Kamera neu.

3) So nehmen Sie ein Video auf

Mit dem "Audio/Video"-Schiebeschalter, können Sie entscheiden, welche Art von Überwachung Sie vornehmen möchten. Schieben Sie zuerst den Schalter auf "Video", wenn Sie eine Videoaufnahme mit Ton starten wollen.

Schalten Sie dann erst die Kamera ein. Die rote und blaue LED leuchten auf und nach einigen Sekunden blinkt die rote LED 4x. Danach geht Sie aus und die Videoaufnahme (mit Tonaufzeichnung) wird gestartet. Um die Videoaufnahme zu beenden und zu speichern, schieben Sie einfach den Power-Schalter auf "OFF". Die rote LED blinkt dann 2x und geht aus.

4) So nehmen Sie den Ton auf

Mit dem "Audio/Video"-Schiebeschalter, können Sie entscheiden, welche Art von Überwachung Sie vornehmen möchten. Schieben Sie zuerst den Schalter auf "Audio", wenn Sie nur den Ton (ohne Video) in der Umgebung aufzuzeichnen wollen.

Schalten Sie dann erst die Kamera ein. Die rote und blaue LED leuchten auf und nach einigen Sekunden blinkt die blaue LED 4x. Danach geht Sie aus und die Audioaufnahme (ohne Video) wird gestartet. Um die Audioaufnahme zu beenden und zu speichern, schieben Sie einfach den Power-Schalter auf "OFF". Die blaue LED blinkt dann 2x und geht aus.

5) So aktivieren Sie die Nachtsicht

Neben dem "Audio/Video"-Schiebeschalter, befindet sich der Schalter zum Aktivieren der Nachtsicht. Schieben Sie den "NV"-Schiebeschalter auf ON, um die Nachtsicht während einer Videoaufnahme zu aktivieren oder auf "OFF" um die Nachtsicht zu deaktivieren.

6) So greifen Sie auf Ihre Aufnahmen zu

Schalten Sie die Kamera aus und verbinden Sie sie per USB-Kabel an Ihren Computer. Öffnen Sie den Kameraordner, in welchem sich Ihre Aufnahmen befinden und schauen Sie sich diese an.

Alternativ, können Sie die MicroSD-Karte auch aus der Kamera entnehmen und per Kartenlesegerät auslesen.

7) So laden Sie den Akku auf und nehmen gleichzeitig auf

Verbinden Sie die Kamera, während sie ausgeschaltet ist, per USB an eine Stromquelle (Powerbank oder Adapter, nicht an einen Computer) und schalten Sie sie dann ein. Die Aufnahme (entweder Video oder Audio, je nach Einstellung) startet dann nach dem Hochfahren der Kamera automatisch.

8) So führen Sie einen Reset durch

Wenn das Gerät trotz sachgemäßer Nutzung nicht richtig funktioniert, können Sie einen Reset durchführen. Drücken Sie dazu mit einem spitzen Gegenstand auf den Knopf, der sich in dem kleinen Reset-Loch befindet.

9) So stellen Sie die Zeit und das Datum ein

Nach dem erstmaligen Starten der Kamera, erstellt diese eine Textdatei mit dem Namen "TAG.txt". Verbinden Sie die Kamera mit Ihrem Computer und öffnen Sie den Kameraordner. Dort finden Sie die Datei und können Sie öffnen. Ändern Sie nun das Datum und die Zeit nach Ihren Anforderungen.

Voreingestellter Wert: 2012-05-01 23:59:59 N

N = Zeit und Datum werden nicht angezeigt, Y = Zeit und Datum werden angezeigt.

10) Weitere Hinweise

Sorgen Sie für eine ausreichende Ausleuchtung des Raumes und richten Sie die Linse nicht direkt in eine Lichtquelle (Sonne, starkes Licht).

Setzen Sie die Kamera keiner extremen Witterung oder Temperatur aus, da diese sonst beschädigt werden kann.

Nur eine sachgemäße Nutzung des Gerätes, kann die Funktionen der Kamera gewährleisten. Seien Sei daher vorsichtig während der Benutzung.

Achten Sie darauf, dass das Gerät sauber und die Linse nicht verdreckt ist, um Schwierigkeiten bei der Aufnahme zu verhindern.