Wir liefern nur an Gewerbetreibende, Freiberufler, Selbstständige und Behörden, aber
nicht an private Verbraucher!
Warum?
WhatsApp Kundenberatung
+49 151 633 48 123

Bedienungsanleitung Mini GPS Tracker Sehr kleiner GPS Sender

Weitere Infos zu GPS-Tracker: http://www.alarm.de/gps

Produtkdarstellung

1. Loch zur Befestigung

2. Reset

3. Power-Taste

4. Ladeanschluss

5. GSM-LED

6. GPS-LED

7. SIM-Slot (Micro-SIM)

1. Status-LEDs

Blau = GPS Anzeige

Blau - Langames Blinken: GPS-Suche

Blau - Schnelles Blinken: Erfolgreiche Standortbestimmung

Blau - Aus: GPS im Sleepmodus

Gelb = GSM Anzeige

Gelb - Langames Blinken: GSM-Suche

Gelb - Schnelles Blinken: GSM erfasst

Gelb - Aus: GSM im Sleepmodus

2. Vorbereitung

Legen Sie eine Micro-SIM in den ausgeschalteten Tracker und stellen Sie sicher, dass ausreichend Guthaben vorhanden ist und der PIN-Code deaktiviert wurde.

3. Einschalten

Schalten Sie den Tracker mit der Power-Taste ein (für 3 Sekunden gedrückt halten).

4. Tracking per Online-Plattform

Nutzen Sie die Website www.gps123.org.

Loggen Sie sich dort mit der ID-Nummer (auf dem Gehäuse, 10-stellig) ein. Das Standardpasswort ist 123456, welches geändert werden kann.

Auf der Plattform können Sie den Standort sehen und z.B. den GEO-Zaun-Alarm einstellen. Beachten Sie zur erfolgreichen Nutzung der Online-Plattform bei Problemen auch den Punkt „APN einstellen“.

5. Tracking per App

Laden Sie die App für Ihr Betriebssystem herunter. Scannen Sie dafür diesen QR-Code:

Fügen Sie dann das Gerät mit der ID (auf dem Gehäuse, 10-stellig) und dem Standardpasswort 123456 ein.

6. Hinweis zu SMS Befehlen

Alle Funktionen können per SMS-Befehl geändert werden. Die Befehle werden kleingeschrieben, ohne jedes Leerzeichen und enden immer mit #.

Alle Einstellungen können einzig von der Nutzernummer getätigt werden. Das Standard-Passwort ist 123456.

Nutzernummer einstellen

Senden Sie eine SMS nach folgendem Muster an den Tracker:

Passwort,sos1,Telefonnummer#

Beispiel: 123456,sos1,01761234567#

Der Tracker bestätigt die Festlegung der Nummer per SMS.

Zusätzliche SOS-Nummer einstellen

Bis zu 4 SOS-Nummern können angelegt werden.

Entweder alle gleichzeitig:

sos2,Telefonnummer,sos3,Telefonnummer,sos4,Telefonnummer,sos5,Telefonnummer#

Oder einzeln:

sos2,Telefonnummer#

sos3,Telefonnummer#

(…)

Beispiel: sos2,01767654321#

Nutzernummer und SOS-Nummern löschen

Senden Sie folgende SMS an den Tracker: reset#

Sprache einstellen

lag,1# (Chinesisch)

lag,2# (Englisch)

lag,3# (Französisch)

Standort abfragen

Senden Sie von der Nutzernummer eine SMS mit dw# an den Tracker. Sie erhalten den Standort.

Trackerstatus abfragen

Senden Sie von der Nutzernummer eine SMS mit dsp# an den Tracker. Sie erhalten verschiedene Daten vom Tacker wie die GSM-Signalstärke, den Akkustatus, etc.

Hinweis: Der GPS Status wird fast immer mit „Sleep“ angegeben, da das Gerät den Modus so oft wie möglich zum Energiesparen nutzt.

Diebstahl-Alarm aktivieren (Erschütterungssensor)

Senden Sie eine SMS mit: von,1#

Die Zahl 1 steht für die Empfindlichkeit. 1 ist die höchste Empfindlichkeit, 4 die niedrigste. Wird der Tracker nun in einer gewissen Stärke erschüttert oder fortbewegt, erhält die Nutzernummer eine Alarm-SMS.

Schalten Sie den Modus ab mit: voff#

Alarm bei Geräuschen im Umfeld

Senden Sie eine SMS mit: non#

Sobald nun ein Geräusch über 45 dB im Umfeld des Trackers erfasst wird, erhalten Sie eine Alarm-SMS. Wenn ein Alarm ausgelöst wird, löst jedes Geräusch binnen der folgenden Minute keinen Alarm mehr aus.

Diese Zeit können Sie verändern: ntim,10#

Die 10 steht für 10 Minuten, wählen Sie hier einen gewünschten Wert.

Schalten Sie den Modus ab mit: noff#

Alarmierungsmethode ändern

Es stehen drei Alarmierungsmethoden für die genannten Alarmmodi zur Wahl:

mod,1#

(Standard) Wenn der Alarm ausgelöst wird, sendet der Mini-GPS-Tracker zunächst eine SMS an die Nutzernummer und beginnt dann einen Anruf zur Nutzernummer.

mod,2#

Wenn der Alarm ausgelöst wird, ruft der Tracker die Nutzernummer an.

mod,3#

Wenn der Alarm ausgelöst wird, sendet der Tracker eine SMS an die Nutzernummer.

Weitere automatische Alarmierungen

Wenn der Akku über weniger als 10% Ladung verfügt, erhält die Nutzernummer eine SMS

Wenn die SIM-Karte gewechselt wird, erhält die Nutzernummer eine SMS

Upload Intervall ans Online-Portal ändern

Stellen Sie ein, in welchem Intervall der aktuelle Standort ans Online-Portal gesendet werden soll: tim,20#

Die 20 steht dabei für „alle 20 Minuten“. Standartwert liegt bei 10 Minuten.

Hinweis: Je geringer das Intervall, desto höher der Energieverbrauch. Damit sinkt die Standbyzeit.

Datenupload ein- und abschalten

Einschalten: gon# (Standard)

Abschalten: goff#

Wird der Upload abgeschalten, gibt es keinen Zugriff per über App und Portal. Der Standort kann dann per SMS abgerufen werden.

Status LEDs ein- und abschalten

Einschalten: lon# (Standard)

Abschalten: loff#

Passwort ändern

Senden Sie von der Nutzernummer folgenden Befehl:

Passwort,t,neuesPasswort#

Beispiel: 123456,t,456789#

Es muss aus 6 Ziffern bestehen.

APN-Daten übersenden

Bei den großen Anbietern, z.B. T-Mobile, müssen keine APN-Daten übersendet werden. Wenn die Datenübertragung zum Onlineportal nicht automatisch funktioniert, kann die manuelle Einstellung notwendig sein. Es gibt dafür zwei Möglichkeiten:

1. Die vereinfachte Version:

apn,APN-Name#

Beispiel: apn,web.vodafone.de#

2. Eine umfassende Version:

apn,APN-Name,user,APN-Nutzer,pd,APN-Passwort,pip,IP-Wert,pport,PORT,plmn,PLMN-Wert#

Beispel: apn,internet.t-mobile,user,t-mobile,pd,tm,pip,172.028.023.131,pport,8008,plmn,26201#

Reset

Drücken Sie die Reset-Taste mit einem spitzen Gegenstand für ca. 10 Sekunden im eingeschalteten Zustand. Danach muss in der Regel die Sprache per SMS erneut auf Englisch eingestellt werden. Alle Einstellungen sind zurückgesetzt, mögliches Fehlverhalten des Trackers kann dadurch aufgehoben werden.