Wir liefern nur an Gewerbetreibende, Freiberufler, Selbstständige und Behörden, aber
nicht an private Verbraucher!
Warum?
WhatsApp Kundenberatung
+49 151 633 48 123

Bedienungsanleitung Powerline-Set zur Videoüberwachung per Steckdose

VORBEREITUNG

Das Powerline Set besteht aus zwei verschiedenen Arten von Netzteilen: einem Empfänger und einem Sender.

Das Sender-Netzteil (PLC-Sender) ist kleiner und wird an den Überwachungskameras angeschlossen.

Das Empfänger-Netzteil (PLC-Empfänger) ist größer und wird an den Router angeschlossen.

Hinweis: Die Benutzung einer Steckdosenleiste in den nachfolgenden Bilder dient nur zur vereinfachten Darstellung und einem besseren Verständnis. Das PLC-Set muss an eine Steckdose angeschlossen werden, damit es korrekt funktionieren kann.

ACHTUNG! BEVOR SIE ANFANGEN:

Das System funktioniert nur nach einer bestimmten Vorgehensweise!

Kurzfassung: Stecken Sie ALS ALLER ERSTES die kleinen Netzteile an die Kamera und an die Steckdose (Schritt 1). Verbinden Sie erst DANACH das große Netzteil mit dem Router und der Steckdose (Schritt 2).

Denn wenn Sie zuerst das große Netzteil für den Router und dann die kleinen Netzteile für die Kameras einstecken, kann keine Verbindung aufgebaut werden!

Folgen Sie also bitte genau den folgenden Schritte, ansonsten wird Ihr System NICHT funktionieren!

1. Kameras mit PLC-Sender verbinden

Als aller erstes, verbinden Sie Ihre Überwachungskameras mit den PLC-Sendern.

Stecken Sie den Stromanschluss der Kamera, an den Stromanschluss des PLC-Senders und den LAN-Anschluss der Kamera an den LAN-Anschluss des PLC-Senders.

Machen Sie dies mit jeder Kamera und jedem PLC-Sender.

Schließen Sie dann alle Geräte an die Steckdose an.

2. Router mit dem PLC-Empfänger verbinden

Verbinden Sie nun den PLC-Empfänger mit Ihrem Router.

(Achtung: Ein Switch kann bei Bedarf zwischengeschaltet werden).

Stecken Sie den LAN-Anschluss des PLC-Empfängers an eine LAN-Buchse des Routers.

(Achtung: Das Kabel und den Stecker mit den flachen Steckkontakten können Sie ignorieren, da diese nicht für den deutschsprachigen Markt verwendbar sind.)

Schließen Sie dann den PLC-Empfänger an eine Steckdose, damit sich der Empfänger mit den Sendern verbinden kann.

Hinweis: Wenn Sie einen NVR nutzen, sollten Sie diesen per LAN-Kabel an Ihren Router anschließen. Verbinden Sie dann den PLC-Empfänger mit dem Router.

Wichtiger Hinweis:

Das PLC-Set dient nur zur Übertragung der Videoüberwachung per Steckdose. Die Powerline-Technik hat nichts mit den IP-Einstellungen Ihrer Geräte zu tun.

Das heißt: Ihr Videoüberwachungsset muss richtig eingestellt sein, damit die Videoüberwachung per Steckdose auch funktionieren kann.

Das Powerline-Set, hat nämlich keinen Einfluss auf die Netzwerkkonfiguration Ihrer Geräte, es dient nur als Übertragungsmittel (genauso wie z.B. ein LAN-Kabel) und hat sonst, keine andere Funktion.