Speicherkarten richtig in FAT32 formatieren

Große Speicherkarten über 32GB in FAT32 formatieren

Benötigte Software: h2format – Kennwort zum entpacken: alarm

Windows 10 kann von Haus aus nur Speicherkarten bis 32GB in FAT32 formatieren.

In dieser Anleitung erklären wir Ihnen, wie Sie auch größere Speicherkarten in FAT32 formatieren können


Öffnen Sie dazu die Windows Eingabeaufforderung mit Administrator-Rechten.


  1. Starten Sie das Windows Tool durch den Befehl „diskpart“
  2. Mit dem Befehl „list disk“ werden alle angeschlossenen Datenträger angezeigt.
  3. Wir erkennen den richtigen Datenträger an dessen größe. In unserem Beispiel ist die 64GB Speicherkarte „Datenträger 7“
  4. Durch den Befehl „select disk 7“ wählen wir den gewünschten Datenträger aus den wir neu formatieren möchten.
  5. Über den Befehl „clean“ werden alle Dateien und Partitionen auf dem Datenträger gelöscht.
  6. Nun müssen wir eine neue Primäre Partition mit dem Befehl „create partition primary“ erstellen.
  7. Die neue Partition wählen wir durch „sel par 1“ aus.
  8. Zuletzt vergeben wir noch einen Laufwerksbuchstaben durch „assign letter=V“. In unserem Beispiel lautet der Buchstabe V.

Windows erkennt sofort den neuen Datenträger und fragt ob wir diesen formatieren möchten. Wir klicken auf „Abbrechen


  1. Wir beenden „DISKPART“ durch den Befehl „exit“
  2. Jetzt navigieren wir durch den Befehl „cd“ zu dem Ordner in den das Tool „h2format“ liegt.
  3. Wir starten die FAT32 formatierung mithilfe des Befehls „h2format.exe V:“, dabei ist „V:“ der zuvor vergebene Laufwerksbuchstabe.
  4. Wenn alles geklappt hat beendet sich das Programm mit einem OK

Herzlichen Glückwunsch, Sie haben nun die Speicherkarte in FAT32 formatiert.