Bedienungsanleitung USB Stick Audiorecorder mit Zeit- und Datumsstempel

Übersicht

So laden Sie den Akku auf

Laden Sie das Gerät vor dem ersten Einsatz und wenn der Akku leer ist.

Verbinden Sie den USB Stick Audiorecorder ausgeschaltet mit einem PC oder USB Netzteil. Die Lade-LED leuchtet während des Ladevorgangs und blinkt, wenn der Akku vollständig geladen ist.

Sie können das Gerät auch während des Ladevorgangs zur Aufnahme verwenden.

So überprüfen Sie den Akkustatus

Bei jedem Einschalten oder Trennen vom USB-Strom zeigt die Lade-LED für 5 Sekunden den Ladestatus an.

Wenn die Lade-LED dauerhaft leuchtet, ist der Akkuladezustand bei 70% bis 100%. Blinkt die Lade-LED ist noch 30% bis 70% Energie vorhanden.

So führen Sie eine Aufnahme durch

Wenn Sie den Aufnahmeschalter Richtung „CE“-Aufdruck schieben, schaltet sich das Gerät binnen 5 Sekunden ein und beginnt die Audioaufnahme.

Schieben Sie den Aufnahmeschalter in die andere Richtung, um das Gerät im stimmaktivierten Modus einzuschalten, auch hier dauert der Startvorgang ca. 5 Sekunden.

Wenn in diesem Modus für eine Minute kein Geräusch im Umfeld erkannt wird, stoppt die Aufnahme und das Gerät versetzt sich im Standby.

Wenn dann ein gewisser Lautstärkepegel wieder überschritten wird, fährt das Gerät fort mit der Aufnahme. In der mittleren Postion schaltet sich das Gerät ab.

So stellen Sie eine Verbindung mit einem PC her

Verbinden Sie das Gerät mit einem PC, dann wird es als Wechseldatenträger erkannt und Sie können auf die Daten zugreifen.

Das Gerät muss dazu ausgeschaltet sein. Nutzen Sie eine beliebige Wiedergabe Software zum Anhören der Aufzeichnungen.

So formatieren Sie das Gerät

Wenn Sie das Gerät am PC formatieren, werden alle Daten gelöscht und das Gerät auf den Fabrikzustand zurückgesetzt.

So führen Sie ein Firmware-Update durch

Hinweis: Sie benötigen für die Aktualisierung das neueste Firmware-Update, welches Sie auf der Produktseite des Gerätes finden. Laden Sie dies als erster herunter.

Laden Sie den Audiorecorder auf (mindestens 50% Akkuleistung), bevor Sie das Upgrade durchführen. Ein Upgrade mit fast leerem Akku kann zu Schäden am Gerät führen!

Verbinden Sie das Gerät an Ihren Computer und formatieren Sie es.

Entpacken Sie das Firmware-Update (Passwort: alarm). Hierbei handelt es sich um eine HEX-Datei.

Verschieben Sie diese HEX-Datei auf Ihr Gerät.

Trennen Sie dann den Audiorecorder vom PC. Die rote LED beginnt zu blinken und das Update wird vorgenommen. Tun Sie in der Zwischenzeit nichts.

Nach dem Update, geht die LED aus. Warten Sie ca. 1 Minute und verbinden Sie den Audiorecorder wieder mit Ihren PC. Es erscheint nun im Hauptverzeichnis des Gerätes (neben anderen Ordnern) der Ordner "UP-OK", was bedeutet, das Update wurde erfolgreich vorgenommen.

Löschen Sie nun alle Ordner im Hauptverzeichnis und trennen Sie das Gerät von Ihrem PC.

Die rote LED blinkt und geht dann nach wenigen Augenblicken aus.

Verbinden Sie nun wieder den Audiorecorder mit Ihrem PC. Sie sehen nun zwei Ordner: "VERSION_V101" und "VOICE". Somit ist das Update erfolgreich und Sie können nun u.a. die Zeit, die Qualität und die Empfindlichkeit einstellen.

So stellen Sie die Zeit, Qualität und Empfindlichkeit ein

Achtung: Bevor Sie die Zeit einstellen, achten Sie darauf, dass Ihr Gerät mit der neuesten Firmware-Version aktualisiert ist.

Verbinden Sie das Gerät mit Ihrem PC und laden Sie folgende Software herunter:

Software zur Zeiteinstellung (Hier herunterladen)

Entpacken Sie die Datei und verschieben Sie diese (time-setup.exe) nun in das Hauptverzeichnis Ihres Gerätes.

Starten Sie die Datei und nehmen Sie folgende Einstellungen vor:

Mode (Qualität): Wählen Sie die Aufnahmequalität HQ oder XHQ.

SVOS Level (Empfindlichkeit): Wählen Sie die Empfindlichkeit der Geräuschaktivierung von -2 bis +2.

Date_Time (Zeit und Datum): Klicken Sie auf Start, damit die Zeit des Rekorders mit der Zeit Ihres Computers synchronisiert wird.

Aufnahme bei Stromversorgung per USB

Wenn Sie eine Aufnahme während des Ladevorgangs durchführen möchten oder den Audiorecorder z.B. per Powerbank versorgen wollen, muss das Gerät zunächst eingeschaltet werden und erst dann mit dem USB-Strom verbunden, damit die Aufnahme durchgeführt wird.

Sie können es nicht einschalten, wenn es bereits per USB geladen wird oder einem PC verbunden ist.


Sie haben Interesse an einer Audioüberwachung?

Dann lesen Sie hier unseren großen Ratgeber zur Audioüberwachung oder schauen Sie sich gleich unsere umfangreichen Angebote im Onlineshop an.