Jammer & Störsender in allen Leistungen und Frequenzen


Jammer – Störsender für GPS- und Audio-Signale

Mit einem sogenannten Jammer (Störsender), kann man sich vor einer Positionsermittlung oder geheimen Lauschangriffen schützen. Dieser Jammer–Einsatz kann unter Umständen von großer Bedeutung sein. Denn die Gefahr, durch das eigene Handy geortet oder bei wichtigen Gesprächen abgehört zu werden, ist allgegenwärtig und kann schlimme Folgen haben.

Audio-Jammer – DAS Gegenmittel gegen Lauschangriffe

Im Gegensatz zu einem unerlaubten Einsatz eines GPS-Jammer in Deutschland (dazu später mehr), kann ein Audio-Jammer zum Abwehren von Lauschangriffen gekauft und genutzt werden.

Ein Audio-Jammer funktioniert auf Basis eines speziell entwickelten Algorithmus, der in ein einem bestimmten Signalbereich für Störungen sorgt.

Wenn z.B. ein Mikrofon aufnimmt, wird dies von einem Audio-Jammer erkannt. Der Jammer sendet nun Störsignale an das Mikrofon und bringt es dazu, auf diese Signale zu reagieren. Das Ergebnis ist, dass ein Rauschen erzeugt wird, was die Aufnahmen komplett unhörbar macht.

Audio-Jammer in verschiedenen Varianten

Wir haben Sie alle – von klein bis groß!

Die Preise für Störgeräte fangen bei 1000€ an und enden im mittleren 5-stelligen Bereich, wobei dies stark von der Reichweite des Gerätes abhängt.

Wanzen-Jammer

Wanzen-Jammer zur Abwehr von Abhörwanzen

Im Einstiegsbereich gibt es zuverlässige Audio-Jammer, die unterhalb der 1000€-Grenze liegen. Ein Beispiel ist der Audio-Jammer mit Rauschgenerator, den wir Ihnen in unserem Online-Shop anbieten können.

Der zuverlässige und sehr leistungsstarke Audio-Jammer ist besser gesagt ein Wanzen-Jammer. Es spürt Wanzen auf und macht sie unschädlich, indem es in Sprachfrequenzen, Ultraschall und Störgeräusche aussendet. Zum Einsatz, kommen hierbei fünf Ultraschallwandler und ein leistungsstarker Lautsprecher.

Die Reichweite von bis zu 7 Metern ist beeindrucken. Wir empfehlen aber für die höchste Effizienz eine Reichweite von bis zu 2 Metern. Sie brauchen sich keine Sorgen über einen zu lauten Betrieb machen, denn mit dem Wanzen-Jammer ist auch ein komplett geräuschloser Einsatz möglich. Ein weiterer Pluspunkt: Für größere Räume können externe Lautsprecher zugeschaltet werden.

Wenn Sie wenig Geld für viel Leistung ausgeben wollen, sind Sie mit diesem Audio-Jammer bestens bedient. Denn nur weil das Gerät klein und – relativ – günstig ist, bringt es sehr viel Leistung mit sich, die sie in vergleichbaren Produkten in dieser Preisklasse selten finden.

Audio-Jammer

Audio-Jammer mit Rauschgenerator

Ein weiterer, sehr professioneller Störsender zum Schutz gegen ungewollte Lauschangriffe, ist unser Audio-Jammer der Extraklasse mit Rauschgenerator.

Dieser Audio-Jammer erzeugt starkes Rauschen und stört lauschende Mikrofone aller Art an einer klaren Aufzeichnung. Es hat einen unglaublich großen Richtungswinkel von 330°, der in einer Entfernung von bis zu 1,5 Metern für eine umfassende Absicherung sorgt. Es ist perfekt geeignet, um brisante Informationen und Gespräche, die unte rGehimhaltung stehen, vor ungewolltes Abhören und Lauschen zu schützen.

Das Besondere an diesem Gerät, ist die Funktionsweise. Ein speziell entwickelter Algorithmus erzwingt eine Resonanz von lauschenden Geräten, was zu Aufnahmen führt, die unhörbar sind. Das heißt, jedes Mikrofon, dass sich in der Nähe dieses Gerätes befindet, wird komplett mit Störgeräuschen überfordert und außer Gefecht gesetzt.

Im Gegensatz zu großen, fixen Geräten, die nur an einem Standort aufgebaut werden können, ist dieser Audio-Jammer sehr mobil und zusätzlich noch sehr einfach in der Bedienung. Damit ist eine großflächiger Einsatz in Innenräumen jeder Art möglich. Schützen Sie ihre Konferenzräume, Büros, Meetings oder privaten Räumlichkeiten.

Weitere Audio-Jammer, finden Sie hier in unserer Übersicht im Online-Shop.

GPS-Jammer – Vorteile mit erheblichen Folgen

Das die GPS Ortung viele Vorteile mit sich bringt, dürfte allgemein bekannt sein. Doch diese Positionsermittlung birgt auch einige Nachteile.

Schließlich ermöglicht es die Standortermittlung auch einem Attentäter, das Opfer ausfindig zu machen und den geplanten Angriff durchzuführen. Aber auch in weniger dramatischen Fällen, birgt die GPS Ortung einige negative Aspekte.

So haben schon viele Attentäter die Möglichkeiten der Positionsermittlung genutzt, um das potentielle Opfer jederzeit ausfindig zu machen. Außerdem lassen viele Privatpersonen ihren Partner durch das Mobiltelefon orten, weil sie eifersüchtig sind und ein untreues Verhalten vermuten.

Denn wenn das eigene Smartphone bei einem Ortungsdienst angemeldet wurde, kann jederzeit ermittelt werden, wo man sich derzeit befindet. Das heißt: Wenn man seiner Frau zum Beispiel erzählt, dass man zur Arbeit fährt, obwohl man sich in Wirklichkeit mit ein paar Kumpels auf ein Bierchen trifft, wird es für die Ehefrau leicht sein, diese Lüge auffliegen zu lassen.

Außerdem möchten manche Teenager sicherlich nicht, dass die Eltern gleich darüber informiert sind, wenn man sich zum ersten mal bei seinem Freund bzw. bei seiner Freundin aufhält.

Mittlerweile gibt es eine Technik, die das Orten einer Position verhindert: den GPS-Jammer.

Wenn man einen sogenannten GPS-Jammer bei sich trägt, werden die Signale des Global Positionen Systems gestört, was die Durchführung einer GPS Ortung unmöglich macht. Ein Jammer ist nämlich (durch die Störsender) dazu in der Lage, den kompletten Empfang der GPS–Satelliten auszuschalten.

Diese Technik bringt einen Nebeneffekt mit sich, der sowohl als positiv wie auch als negativ angesehen werden kann. Denn wenn ein GPS-Jammer aktiviert wurde, wird man das Mobilfunknetz nicht mehr nutzen können. Man muss also immer berücksichtigen, dass durch den Einsatz von einem Jammer auch der eigene Handyverkehr ausgeschaltet wird, da das Telefonieren mit einem Handy durch die Radiofrequenzen ermöglicht wird, die von dem Jammer gestört werden. Dies kann aber auch als Vorteil angesehen werden. Denn während sich manche Leute über die fehlende Mobilität beschweren, stellt dies für die anderen Personen den wahren Kaufgrund dar.

Stören von GPS-Signalen in Deutschland verboten

Doch in der Bundesrepublik Deutschland wird man sich an dieser Technik nicht erfreuen können. Denn hierzulande darf man diese Störsender weder besitzen noch irgendjemandem zugänglich machen. Die Gründe für dieses Verbot kann man unter anderem in dem Schutz vor der Kriminalität entdecken. Schließlich könnte ein Einbrecher mit solch einem Störsender verhindern, dass die Insassen des Hauses das Mobiltelefon nutzen, um die Polizei zu kontaktieren.

Des weiteren wird das GPS-Jammer–Verbot damit begründet, dass die Mobilfunkunternehmen das alleinige Nutzungsrecht der Radiofrequenzen haben. Würde man mit einem Störsender die telefonische Erreichbarkeit unterdrücken, hätte dies eine Verletzung des Nutzungsrechtes zur Folge. Allerdings gäbe es mittlerweile eine Möglichkeit, die Wirkung von einem GPS-Jammer einzuschränken.

An dem Nutzen von einem Jammer wird man sich also nur erfreuen können, wenn man sich im Ausland befindet oder einen Audio-Jammer einsetzt.

Mögliches Szenario eines Jammer-Einsatzes

GPS-Jammer sorgt in Restaurants für Ruhe

Jahrelang lief das Restaurant von Holger B. großartig. Doch in jüngster Vergangenheit konnte er einen klaren Rückgang an Gästen feststellen.

Bei einer eigenständig durchgeführten Umfrage kam heraus, dass sich zahlreiche Gäste von den ständig klingelnden Handys gestört fühlen. Damit dies kein Problem mehr darstellt, schafft sich der Restaurantbesitzer einen Jammer an.

Dieses Gerät wird dafür sorgen, dass im Restaurant kein Handy-Empfang mehr vorhanden ist. An einem klingelnden Mobiltelefon wird sich also nie wieder ein Gast stören müssen. Holger hat die Hoffnung, dass dies wieder für mehr Gäste sorgt. Aller Wahrscheinlichkeit nach, wird der Jammer genau dies bewirken können.

Audio-Jammer schützt Gespräche mit brisanten Informationen

Als Geschäftsführer eines großen Börsenunternehmens, führt Robert M. regelmäßig wichtige Gespräche mit Mitarbeitern und Partnern.

Nicht selten, werden dabei hoch brisante Informationen ausgetauscht, die der Geheimhaltung unterliegen. Aus Angst vor Lauschangriffen oder einer geheimen Aufnahme der Gespräche, möchte sich Robert schützen und kauft einen Jammer.

Der Jammer sorgt dafür, dass ungestört Gespräche geführt werden können und dabei im Radius von zwei Metern kein technisches Gerät, mit dem Versuch einen Lauschangriff oder eine Aufnahme durchzuführen, richtig funktioniert. Die gewünschte Sicherheit und Erleichterung, wird dank dem Jammer nun Realität.


Sie wollen mehr über Abhörschutz lernen?

Dann lesen Sie unseren Ratgeber und informieren Sie sich weiter über Abhörschutz & Abhörsicherheit!